Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

Download Allgemeine Geschäftsbedingungen
Sie benötigen den kostenlosen Acrobat Reader um das Dokument zu öffnen

Lieferung

Mit der Annahme unserer Sendung verpflichtet sich der Empfänger zur Einhaltung der gebundenen Ladenpreise. Er erkennt im übrigen diese Lieferungs- und Zahlungsbedingungen an.
Liefermöglichkeit, Änderung der Ladenpreise, Einhaltung der Liefertermine und gegebenenfalls Kürzungen sowie Abweichungen in der Ausstattung bleiben vorbehalten. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt. Sollten Bücher zum Zeitpunkt der Bestellung vergriffen sein, sind Schadenersatzansprüche aus diesem Grund ausgeschlossen.
Alle Lieferungen erfolgen ab unserem Lager auf Rechnung und Gefahr des Bestellers, zu den am Tag der Rechnungsstellung gültigen Preisen.
Ersatz für verlorengegangene oder auf dem Transport beschädigte Sendungen wird nicht geleistet. Der Besteller muss einen erlittenen Schaden beim Beförderer innerhalb der gegebenen Frist geltend machen.
Beanstandungen von Lieferungen oder deren Berechnung können nur innerhalb 8 Tagen nach Empfang der Ware und unter Angabe der Rechnungsdaten berücksichtigt werden.
Lieferungen in Kommission oder zur Ansicht sind nicht möglich. Mit Rückgaberecht (RR) gelieferte Waren werden nur bis zum vereinbarten Termin zurückgenommen und müssen in einwandfreiem, jederzeit wiederverkäuflichem Zustand bei uns eingehen. Als RR-Lieferungen bei Periodika gelten maximal 10 % der Gesamtlieferung. Eventuelle Rücksendungen müssen bis zum 15.02. des folgenden Jahres bei uns eintreffen, es sei denn, der Originalverlag setzt andere Termine fest.
Einkaufsbedingungen des Bestellers werden in keinem Falle Gegenstand der Vertragsbeziehungen mit uns, und zwar ohne Rücksicht darauf, ob wir den Einkaufsbedingungen ausdrücklich widersprechen oder nicht.
Höhere Gewalt jeder Art, die uns ganz oder teilweise an der Erfüllung unserer Vertragsverpflichtungen hindert oder sie wesentlich erschwert, berechtigt ChrisMedia GmbH, die Lieferung um die Dauer der Verhinderung hinauszuschieben oder unter Ausschluss von Schadenersatzansprüchen des Bestellers vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten.
In jedem Fall ausgeschlossen sind weitere Ansprüche des Käufers, insbesondere auf Schadenersatz, vor allem für Folgeschäden und entgangenen Gewinn. Dieser Haftungsausschluss gilt auch, soweit solche Ansprüche aus unerlaubter Handlung oder positiver Forderungsverletzung hervorgeleitet werden, also auch, wenn die Ansprüche nichts mit Mängeln der Ware zu tun haben.

Nebenabreden, Teilnichtigkeiten

Nebenabreden gelten nur dann, wenn sie ausdrücklich schriftlich bestätigt sind.

Verpackung und Versand

Unsere Sendungen sind sorgfältig und transportsicher verpackt. Ohne besondere Anweisung versenden wir auf dem billigsten Weg. Frachtsendungen fertigen wir unfrei ab; Paketdienst- und Postsendungen gegen Berechnung der Versandkosten.

Rücksendungen

Rücksendungen aus Lieferungen in fester Rechnung werden nur nach vorheriger Genehmigung durch den Verlag angenommen. Eine Rücksendegenehmigung gilt jeweils nur für die lieferbaren Titel und für die neueste Auflage. Von der Rücksendung generell ausgeschlossen sind Bild- und Tonträger sowie Softwareprodukte. Bei Rücknahmen behält sich der Verlag vor, 10 % vom Ladenpreis als Bearbeitungsgebühr zu erheben. Bei allen Rücksendungen sind die Rechnungsdaten anzugeben. Ohne diese Angaben ist eine Bearbeitung nicht möglich. Rechnungsabzüge können erst nach Erteilung unserer Gutschrift anerkannt werden. Sofern uns kein Verschulden trifft, trägt der Besteller die Versandkosten.
Von uns nicht genehmigte Rücksendungen werden zu Lasten des Absenders zurückgeschickt. Rücksendungen aus remissionsberechtigten Lieferungen werden wenn sie innerhalb der eingeräumten Remissionsfrist eintreffen mit dem Lieferrabatt gutgeschrieben, sofern sie in einwandfreiem wiederverkäuflichem Zustand sind. Befinden sich zurückgesandte Bücher nicht mehr in neuwertigem Zustand, ist ChrisMedia GmbH berechtigt, den Gutschriftsbetrag entsprechend zu kürzen. Die Kosten der Rücksendung trägt der Absender.
Unfreie Rücksendungen werden grundsätzlich nicht angenommen. Bei Rücksendungen von Mängelexemplaren oder Falschlieferungen erhält der Absender Portoersatz.

Zahlungsbedingungen, Preise

Unsere Rechnungen sind zu den umseitig eingedruckten Terminen fällig. Solange noch ältere Rechnungen offenstehen, ist ein Skontoabzug unzulässig.
Ein Einzug durch BAG ist in jeder Höhe gemäß Vereinbarung möglich.
Wird das Zahlungsziel überschritten, werden sämtliche offenen Forderungen ohne Rücksicht auf vorher eingeräumte Zahlungsziele sofort fällig, und ChrisMedia GmbH ist berechtigt, Mahnkosten sowie Verzugszinsen in banküblicher Höhe zu erheben. Der Zahlungsverzug tritt ohne weitere Mahnung mit der Zielüberschreitung ein.
Im Falle des Zahlungsrückstandes gehen sämtliche Mahn- und Inkassokosten zu Lasten des Kunden.
Solange der Besteller seine Zahlungsverpflichtungen gegenüber ChrisMedia GmbH nicht vollständig erfüllt hat, ist diese berechtigt, weitere Lieferungen zu verweigern und von bestehenden Lieferverträgen zurückzutreten.
Bestehen wegen der Zahlungsfähigkeit des Bestellers Bedenken, sind wir berechtigt, per Vorauskasse zu liefern.
Zahlungen durch Akzepte oder Wechsel gelten bis zur Einlösung nur an Zahlung Statt und werden nur nach vorheriger Vereinbarung angenommen. Ein Skontoabzug entfällt bei Wechselzahlung. Zahlungen können mit befreiender Wirkung nur an ChrisMedia GmbH auf eines der angegebenen Konten geleistet werden.
Diskont- und Bankspesen gehen zu Lasten des Schuldners.
Gegenansprüche berechtigen nicht zur Aufrechnung oder Unterlassung fälliger Zahlungen. Alle Lieferungen erfolgen in fester Rechnung. Die von den Verlagen festgesetzten Verkaufspreise schließen die gesetzliche Mehrwertsteuer ein.
Preisänderungen behalten sich die Verlage vor. Sie werden fristgemäß jeweils vor Inkrafttreten im

Eigentumsvorbehalt

Sämtliche Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt gemäß § 455 BGB mit nachstehender Erweiterung und Verlängerung, womit sich der Besteller ausdrücklich einverstanden erklärt.
Alle gelieferten Waren bleiben Eigentum von ChrisMedia GmbH bis zur Bezahlung sämtlicher vorausgegangener und künftiger Lieferungen und bis zum restlosen Ausgleich aller Forderungen aus der Geschäftsverbindung (Kontokorrentvorbehalt) einschließlich etwaiger Nebenforderungen und bis zur Einlösung etwaiger Akzepte und Schecks. Sie dürfen also nicht verpfändet oder übereignet werden.
Der Käufer ist verpflichtet, einer Pfändung oder einer anderen Beeinträchtigung der Rechte von ChrisMedia GmbH durch Dritte sofort zu widersprechen und den Lieferanten hiervon unverzüglich zu unterrichten.
Der Käufer nimmt die Vorbehaltsware für uns in handelsübliche Verwahrung. Er hat sie auf seine Kosten zu unseren Gunsten gegen Verlust und Wertminderung, insbesondere auch gegen Feuer, Diebstahl und Transportgefahr zu versichern.
Der Käufer ist verpflichtet, mit seinen Abnehmern (Sortimenter / Sortimenterkunde) bei der Weitergabe der Ware solche Vereinbarungen zu treffen, die es gewährleisten, dass ChrisMedia GmbH trotz mehrfacher Weitergabe der Ware Eigentümer bleibt.
Veräußert der Käufer (Zwischenbuchhändler / Sortimenter) die Vorbehaltsware gleich in welchem Zustand weiter, so tritt er schon jetzt bis zur völligen Erfüllung seiner Verbindlichkeit alle aus dem Weiterverkauf entstehenden Forderungen gegen seinen Käufer (Sortimenter / Sortimenterkunde) mit allen Nebenrechten an uns ab. Die abgetretenen Forderungen dienen zu unserer Sicherung in Höhe des Wertes der jeweils verkauften Vorbehaltsware
Im übrigen gilt die buchhändlerische Verkehrsordnung in der jeweils gültigen Fassung.
Erfüllungsort, Gerichtsstand und anwendbares Recht
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Teile Staufenberg und Hamburg. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel" bekanntgegeben. Eine Regulierung bei Ladenpreisaufhebung ist nur innerhalb 6 Wochen nach deren Veröffentlichung möglich.