SOS - per Lidschlag - SOS

19,95 €
sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bestellnummer: 513410
Gerhard Stoll befindet sich seit fast 30 Jahren im sogenannten "Locked-In-Syndrom". Ursache war eine Kleinhirnblutung im Jahr 1989. Er ist vollkommen bewegungsunfähig und muss beatmet sowie künstlich ernährt werden. Gerhard kann nicht mehr sprechen und teilt sich stattdessen per Lidschlag mit. So diktiert er Buchstabe für Buchstabe mit seinen Augen. Seine Versorgung zu Hause ist ein gelungenes Beispiel für aktive Teilhabe (Inklusion) am gesellschaftlichen Leben. Der Autor, sein Bruder …
Gerhard Stoll befindet sich seit fast 30 Jahren im sogenannten "Locked-In-Syndrom". Ursache war eine Kleinhirnblutung im Jahr 1989. Er ist vollkommen bewegungsunfähig und muss beatmet sowie künstlich ernährt werden. Gerhard kann nicht mehr sprechen und teilt sich stattdessen per Lidschlag mit. So diktiert er Buchstabe für Buchstabe mit seinen Augen. Seine Versorgung zu Hause ist ein gelungenes Beispiel für aktive Teilhabe (Inklusion) am gesellschaftlichen Leben. Der Autor, sein Bruder Siegfried Stoll, berichtet über den Umgang mit der schweren Erkrankung und Behinderung. Menschen in schwierigen Lebenssituationen sollen ermutigt werden, das Suchen und Finden von Erfreulichem nicht aufzugeben.
Bestellnummer: 513410
EAN: 9783982010205
Autor(en) / Interpret(en): Siegfried Stoll (Autor)
Produktart: Buch
Einband: Paperback
Format: 14,8 x 21 cm
Seitenzahl: 167
Veröffentlichungsdatum: 01.11.2018
Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte einloggen oder erstellen Sie einen Account
© 2021 ChrisMedia GmbH